Startseite
    Diary ♥
  Über...
  Archiv
  + / -
  Gegen Hungergefühle.
  100 Kalorien.
  Ziele + Belohnungen
  Für euch ♥
  .
  10 Tipps!
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    thisblog3
   
    only-one-girl

   
    butterfly-flies-away

   
   
    pink-baaat

    freedomjjj
   
    zwischen-leben-und-ana

   
    petit.xoxo

    - mehr Freunde


Links
   Barbiecat.
   Zaho.
   Mira.
   Seelchen.
   Anna.
   Leuka.
   Shii.
   Kiki.


https://myblog.de/meine.kleine.welt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich will was ändern!


Hallo meine Lieben!


Wow, ein halbes Jahr ist es schon wieder her, dass ich gebloggt habe. Unglaublich, wie die Zeit vergeht!


Ich denke wirklich so oft an diesen Blog und würde eigentlich auch gerne öfter bloggen, aber irgendwie kriege ich das nie hin.


Nunja, was gibt es neues?


Bei meinem letzten Eintrag habe ich ja über meine Prüfung erzählt, wo ich mir sicher war, ich würde durchfallen. Die gute Nachricht ist: In diesem besagten Fach habe ich tatsächlich bestanden!


Und jetzt die schlechte Nachricht: Ich bin trotzdem durchgefallen.


Ich habe 4 Prüfungen bestanden + die mündliche, allerdings bin ich in dem Fach 'Rechnungswesen' durchgefallen.. Also musste ich die Prüfung wiederholen. Der Termin war vor 2 Wochen und ich habe ein recht gutes Gefühl, allerdings bekomme ich die Ergebnisse erst Ende Mai.



Was gibt es sonst zu erzählen?


Ich habe über die ganzen Jahre soviel zugenommen, dass ich an meinem absoluten Höchstgewicht angekommen bin. Mein Gewicht macht mir mein Leben schwer, ich fühle mich nicht wohl, nicht hübsch, nichts. Ich verlasse eigentlich kaum noch das Haus, wenn dann nur zu Arbeit und wenn ich zu meinen Eltern gehe. Meine Klamotten passen mir fast alle nicht mehr, dementsprechend habe ich kaum noch was zum anziehen. Alles quetscht und zwickt.


Dazu kommt noch, dass ich wirklich merke, dass ich durch das Gewicht gesundheitliche Probleme bekommen habe die ich vorher nie hatte.


Ich traue mich nicht wirklich zu sagen was ich wiege, weil mir das so peinlich ist. Vielleicht wenn ein paar Kilos wieder runter sind..



In der letzten Zeit musste ich mir auch eingestehen, dass ich anscheinend ein Problem habe. Ich glaube das (fr)essen ist mittlerweile psychisch bedingt, anders kann ich mir das nicht erklären. Ich brauche Mengen um satt zu werden. Ich versuche ständig abzunehmen, scheiter aber ständig. Ich kann gar nicht mehr mitzählen der wievielte Neuanfang das dieses Jahr ist.


Entweder esse ich zuviel, oder zu wenig.


Ich habe ettliche Dehnungsstreifen am Körper da ich soviel zugenommen habe.


Nachdem jetzt der ganze Lernstress vorbei ist, möchte ich es endlich wieder wagen, einen neuen Versuch zu starten. Ich möchte mich gesünder ernähren. Dazu möchte ich erwähnen, dass ich nicht super healthy leben will wie vielleicht andere Mädels, ich möchte ein normales gesundes Essverhalten haben da ich den Bezug aufs Essen komplett verloren habe.



Auch meine sozailen Kontakte leiden momentan sehr dadurch. Ich würde so vieles gerne machen in meinem Leben zur Zeit aber ich habe das Gefühl mein Gewicht hindert mich an allem. Freunde habe ich zur Zeit.. gar keine?


Viele Kontakte sind abgebrochen, besonders nach der Schule jetzt. Ich hatte eine relativ gute Freundin die ich seit 2011 kenne, allerdings habe ich im Februar den Kontakt abgebrochen.


Es gab ein Ereignis, womit sie mir sehr weh getan hat. Ich kann nur soviel sagen: Es hat was mit dem Gewicht zutun.


Das konnte ich ihr einfach nicht verzeihen, dazu kamen aber auch noch viele Dinge die sie getan hat, die man in einer Freundschaft nicht macht. Nunja, jetzt steh ich alleine da.



Neue Freundschaften zu knüpfen traue ich mich nicht, wegen meinem Gewicht.


Ich möchte dadran wirklich was ändern, aber sich gesund zu ernähren fällt mir so unfassbar schwer.


Ich habe das Gefühl das ich mein Leben momentan nicht in den Griff kriege und alles hängt von diesem dämlichen (Über)gewicht ab.



Meine Wohnung sieht in letzter Zeit schrecklich aus, ich kriege es nicht hin, sie komplett sauber zu halten. Also natürlich sieht es hier nicht allzu katastrophal aus, aber ich hätte es gerne 100 %ig sauber. Mich aber aufzuraffen und endlich das was ich angefangen habe zu ende zu bringen, fällt mir so schwer. Besonders nach der Arbeit lege ich mich meistens sofort auf die Couch.


Also, falls jemand Tipps hat wie ich hier ein bisschen vorran komme, lasst es mich wissen!



Generell habe ich das Gefühl, dass mich mein Job sehr beeinträchtigt im Leben. Wenn ich Nachhause komme, bleibt mir nie viel Zeit da es dann wieder heißt: Ab ins Bett. Aber um ehrlich zu sein sehen meine Wochenenden zur Zeit ja nicht anders aus, außer dass ich mehr Zeit habe.



Ich habe mich übrigends entschieden, nach der Ausbildung erstmal für 1 Jahr dort zu bleiben. Ich komme zwar absolut nicht mit meiner Chefin zu Recht und würde sie am liebsten erschlagen, aber als Anfänger hat man es echt schwer etwas zu finden, die meisten wollen Berufserfahrung.


Ich freue mich aber total darauf, endlich mehr Gehalt zu bekommen nach der Ausbildung! Mit den 400 Euro monatlich die ich verdiene lässt es sich nicht wirklich leben, vorallem eine Wonung bezahlen.



So ihr Lieben, wir haben gleich zwar schon 18 uhr aber ich versuche noch irgendwas zu schaffen heute. Ich würde gerne noch etwas meine Wohnung aufräumen und eventuell zu meinen Eltern in den Schrebergarten fahren, damit ich heute nicht nur den ganzen Tag Zuhause saß.



Ich möchte ab morgen wirklich endlich etwas ändern! Eventuell melde ich mich morgen nochmal bei euch!




 

10.5.15 17:50
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


saiyaku / Website (10.5.15 22:40)
Schön, dass du dich mal wieder meldest ;-) Ich drück dir fest die Daumen, dass du die Prüfung dieses Mal bestanden hast

Ich kann deine Gedanken so gut nachvollziehen. Ich kann auch nur schlecht neue Freundschaften knüpfen, weil ich mit mir so unzufrieden bin. Es ist einfach ätzend. Eigentlich sollte man sich selbst nicht schlechter machen als man ist, nur weil man äußerlich nicht einem Modelmaß entspricht; die inneren Werte zählen ja eigentlich viel mehr. und trotzdem macht man sich selbst ständig so fertig -.- Bei mir läuft momentan auch nicht alles so super, aber irgendwann wird das wieder. Man sollte immer positiv denken und ich weiß, dass das manchmal alles andere als einfach ist, aber wir haben nur dieses eine Leben

Tipps zum Motivieren hab ich leider keine :D Ich schreib mir immer eine Liste mit den Dingen, die ich an einem Tag erledigen muss und zwinge mich dann einfach dazu, weil sie ja eben gemacht werden müssen.. Das muss dann ja auch nicht so viel sein

Ich weiß ganz genau was du mit den Neuanfängen und dem entweder zu viel essen oder zu wenig essen meinst. Mir hilft es definitiv einen Plan zu machen, was ich an dem Tag essen darf und was nicht. Ich verbiete mir auch nichts. Wenn ich auf irgendetwas Lust habe, dann esse ich es. Die Dosis macht ja bekanntlich das Gift... Dieses Prinzip funktioniert bei mir seit Anfang des Jahres recht gut, auch wenn ich mich oft daran erinnern muss, nicht doch wieder in alte Muster zu verfallen.


saiyaku / Website (10.5.15 22:40)
Teil 2 :D

Es ist nie zu spät und auch überhaupt nicht schlimm, wenn man Neuanfänge starten muss, solange man nie aufgibt und sich komplett gehen lässt
Vielleicht probierst du es mal mit einer Art Wochenplan, wo du dir aufschreibst was du gerne essen möchtest und kaufst dann auch nur die Dinge ein. Ich weiß ja nicht wie es bei dir mit Schokoladensucht oder so aussieht :D, aber vielleicht probierst du da mal eine mit 70% Kakaoanteil, die schmeckt eigentlich ziemlich lecker und man hat viel schneller die Lust auf Schokolade besiegt

Fühl dich gedrückt
Saiyaku

P.S. Ich hab jetzt ein Passwort auf meinem Blog, da ich wieder regelmäßiger bloggen will und ich nicht möchte, dass mein Freund mitliest. Hab dir das Passwort mal zukommen lassen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung